Tak Bat Dok Mai Festival

Juli 11 - Juli 13

In der Provinz Saraburi gut 100 km nördlich von Bangkok findet jedes Jahr zu Beginn von Khao Phansa eine beeindruckende Jahrhunderte alte Zeremonie statt. Bei den Tak Bat Dok Mai Feierlichkeiten rund um den hochverehrten Wat Phra Buddhabat kommen die Menschen aus allen Himmelsrichtungen am Fußabdruck Buddhas zusammen, um ihn mit einer eindrucksvollen Prozession zu verehren. Das Festival beginnt mit dem morgendlichen Gang zum Tempel, wo den Mönchen bereits die ersten Gabenspenden dargereicht werden. Danach machen sich die Menschen auf zu den bewaldeten Gebirgsausläufern in der Umgebung, um die Dok Khao Phansa, die sogenannten Khao Phansa Blumen, für die Zeremonie am Nachmittag zu pflücken. In einem Festzug ziehen die Menschen nun mit Kerzen und ihren selbst gepflückten Blumen durch die Stadt in Richtung des Tempels. Dort finden zum Auftakt traditionelle Tanzvorführungen, Theateraufführungen und Musikdarbietungen statt. Wettbewerbe um die schönsten Kostüme und Kerzen runden das Programm ab. Für die eigentliche Zeremonie sammeln sich die Menschen nachmittags am Fuße des Tempelbergs, um im Spalier stehend die Prozession der Mönche und Novizen zum Tempel empor zu empfangen und ihnen ihre Blumen und Kerzen als Gabenspenden zu überreichen. Oben am Tempel angekommen legen die Mönche die erhaltenen Gaben zu Buddhas Ehren im Tempel nieder. Zum Abschluss der Zeremonie gießen die Menschen Wasser über die Füße der Mönche, mit dieser symbolischen Geste sollen die Sünden der Gläubigen hinweggespült werden.