Die besten Cafés in Chiang Mai

31.08.2017

Chiang Mais Kaffeeszene hat sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt. So finden sich mittlerweile hunderte kleiner Cafés, Straßenstände und Kaffeewagen, die eine große Auswahl and Kaffee-, Tee- und anderen Getränkespezialitäten anbieten. Die Region um Chiang Mai gehört zum sogenannten “Bean Belt”: In der Berggegend, die beste Bedingungen für den Anbau bietet, werden Kaffee- und Teeplantagen meist von den einheimischen Bergstämmen betrieben.  

Kaffee aus der Region wird beispielsweise bei Akha Ama angeboten, einem sozialen Betrieb, der aus der Initiative des Akha-Bergstammes ins Leben gerufen wurde – und der nicht nur die Bohnen anbaut, sondern auch seinen eigenen Kaffee herstellt und verkauft. Die junge Gründerin, Lee Ayu, hat lokale Kaffeebauern davon überzeugt, sich ihrem Projekt anzuschließen und konnte mittlerweile erfolgreiche Partnerschaften mit namhaften amerikanischen Röstereien eingehen. In der Stadt ist Akha Ama bereits mit mehreren Filialen vertreten.

Das Artisan Café in der Mengraimassmee Road ist ein perfektes Beispiel für Chiang Mais künstlerisches Chick. Das kleine Café ist mit Sukkulenten und ausgefallenen Möbeln dekoriert – und für Passanten nur relative schwer zu entdecken; deshalb sind die meisten Gäste nicht zufällig dort, sondern haben gezielt Ausschau nach dem kleinen Schmuckstück gehalten. Das Angebot reicht von klassischem Espresso bis hin zu gesüßtem Iced Latte und hält für jeden Geschmack das Richtige bereit.

Das Chan Neung Café in der Nimmamhaemin Soi 1 ist der perfekte Ort für Zeit am Laptop, sei es für den nächsten Reiseblogbeitrag oder die Routenplanung der Backpackingtour. Das einfache Café liegt in der ruhigsten Straße des sonst so quirligen Nimmanhaemin-Viertels, die mit ihren Boutiquehotels und Fachgeschäften zu den charmantesten der Gegend gehört. Wie in vielen Cafés kann man auch hier draußen oder drinnen seinen Kaffee genießen.

Weitere Informationen unter:

http://www.paperplanesblog.com/50-of-the-best-cafes-in-chiang-mai/



< Eine Chance für benachteiligte Kinder: School for Life in Chiang Mai