Lecker und gesund: Beliebte Bambussprossen

02.01.2018

Der leicht nussige Geschmack erinnert an Spargel und Kohlrabi – Bambussprossen sind aus der thailändischen Küche nicht wegzudenken. Kein Curry kommt ohne die Sprossen aus. Und wie so viele thailändische Zutaten gehören die Bambussprossen zu den sehr gesunden Nahrungsmitteln, die wenig Fruchtzucker und dafür viele Vitamine sowie Kalium und Calcium enthalten. Die gelb saftigen Sprossen sind in Thailand besonders beliebt, wenn sie vom Winterbambus stammen. Dann sind sie ganz besonders zart. Leider bekommt man diesen eher selten in Asia-Läden in Deutschland zu kaufen. Roh ist Bambus übrigens wegen der Blausäure nicht zu genießen. Eine halbe Stunde gekocht oder auch in Dosen oder Gläsern kann man die Sprossen bedenkenlos essen.



< Gemächlich oder wild: Touren auf dem Pai