Soul Food – in Thailands Küche und Kultur eintauchen

11.10.2017

Wer Thailand und seine Menschen kennen lernen möchte, kommt an der thailändischen Küche nicht vorbei. Denn Essen gehört zu den Lieblingsthemen der meisten Thais. Und die thailändische Küche zu den schmackhaftesten der Erde. So wundert es nicht, dass bei Tag wie bei Nacht an jeder Ecke Bangkoks eine gut besuchte Garküche Köstlichkeiten brutzelt. Irgendwie ist auch immer Essenszeit in Thailand.

In Bangkok lässt sich Kultur und Kulinarik ganz wunderbar bei der historischen „Bangrak Food Tasting and Culture“-Tour verbinden. Diese besondere Sightseeing-Tour führt durch Bangrak, auch „Village of Love“ genannt, ein historisches Viertel in Bangkok. Rund 3,5 Stunden führt ein Food-Experte durch das für seine kulinarische Vielfalt bekannte Stadtviertel, in dem man Delikatessen aus dem ganzen Land findet. Ein wahrer „Melting Pot“ regionaler Spezialitäten! Während der Walking Tour tauscht man sich mit Restaurantbesitzern aus, sammelt überlieferte, traditionelle Familienrezepte, schlendert über Märkte und schlemmt sich häppchenweise durch die vielfältige Küche Thailands.

Die Touren werden täglich außer sonntags von 9.35 Uhr bis 13.00 Uhr angeboten. Startpunkt ist die Saphan Taksin BTS Station. Gruppengröße: maximal 16 Personen, auch private Führungen und Touren für Vegetarier sind möglich.

Weitere Informationen und Buchungen unter:

https://www.bangkokfoodtours.com/bang-rak-food-and-cultural-walking-tour/



< Knack Market rund um die Jam Factory – schlendern, schlemmen, chillen