Thailand bietet die meisten Beachfront Hotels

29.08.2014

Aus dem Hotelzimmer raus und direkt mit einem Fuß im Meer: Wer Urlaub in Thailand macht, hat gute Chancen, dass dieser Traum wahr wird. Der „Global Beachfront Award“ zeichnet weltweit die besten Destinationen mit Hotels direkt am Strand aus. Bei einer Umfrage des Beachfront Clubs hat Thailand mit 1.270 Hotels, Resorts und Bungalows nun den ersten Platz belegt – gefolgt von den USA, Mexiko, Spanien und den Philippinen.

„Mit seinen warmen Gewässern, weichem Sand und romantischen Kulissen waren Thailands Strände schon immer ein Magnet für Touristen“, so Thawatchai Arunyik, Gouverneur der Tourism Authority of Thailand (TAT). Zu den beliebtesten Inseln gehört Koh Samui mit 270 Unterkünften direkt am puderzuckerweißen Strand. Der „Beachfront Club“ wurde gegründet, um Reisenden die Suche nach Unterkünften mit Strandzugang zu erleichtern. Mittlerweise sind auf der Website 11.000 Beachfront Hotels in 109 Ländern registriert. Weitere Informationen unter: www.thebeachfrontclub.com



< Stuttgarter Ballett zu Gast in Bangkok