Trang im Blickpunkt

04.09.2014

Die südlich von Krabi gelegene Provinz Trang besticht mit ihrer wunderschönen Küstenlandschaft voller einsamer Strände. Im Hinterland erwartet Besucher das für die Region typische Karstgebirge mit hoch aufragenden Kalksteinfelsen und der faszinierenden tropischen Fauna.

Die knapp 200 Kilometer lange Küstenlinie der Provinz und mehr als 46 küstennahe Inseln sind das Herzstück der maritimen Schönheit Trangs. Bootsausflüge in die Küstengewässer, Inselhüpfen oder Strandspaziergänge sind ebenso beliebte Beschäftigungen wie Schnorcheln und Tauchen, wofür es hier sehr gute Bedingungen gibt. Aber auch Ausflüge in das Binnenland lohnen sich, wo eine mit vielen Höhlen und Wasserfällen gesprenkelte üppige Hügellandschaft einen willkommenen Szenenwechsel bietet. Zahlreiche kleine Städte und Dörfer laden mit ihren Märkten, Häuserfassaden aus der Kolonialzeit und typisch thailändischen Restaurants zum Verweilen ein. Vor allem die gleichnamige Provinzhauptstadt Trang versprüht das Flair einer alten Hafenstadt mit einer multikulturellen Einwohnerschaft, die sich aus Thailändern, Malaien und Hokkien-Chinesen zusammensetzt. Hier können Besucher die Besonderheiten der lokalen Küche probieren, in einem der vielen Cafés  verweilen oder handgewebte Stoffe und Kleidung oder andere Souvenirs einkaufen.

Für die thailändische Landwirtschaft ist Trang von beträchtlicher historischer Bedeutung. Hier wurden im Jahr 1899 die ersten Kautschukbäume gepflanzt, und die Produktion von Naturkautschuk, das dann zu einem der wichtigsten Agrarprodukte des Landes wurde, nahm hier ihren Anfang. Die beiden Flüsse Trang und Palian, welche die Provinz durchfließen, sorgen gemeinsam mit dem tropischen Klima und den Bergzügen für die richtigen Bedingungen. Eine Besonderheit in den Küstengewässern von Trang sind die zahlreichen Seekühe, die hier besonders häufig anzutreffen sind und daher so etwas wie ein Symbol für die Provinz geworden sind. 

Trang ist touristisch noch weitaus weniger entwickelt als die Provinzen Phuket, Krabi und Phang Nga an der Andamanenseeküste und bezaubert mit beschaulich lokalem Charakter. Trang ist somit das ideale Ziel für Reisende auf der Suche nach Ruhe, Erholung und Ursprünglichkeit. Hier können Besucher tiefe Einblicke in den traditionellen südthailändischen Lebensstil gewinnen. Entlang der Küste und auch auf den Inseln gibt es zahlreiche Gästehäuser und Hotels, von denen mittlerweile auch einige mit luxuriösen Zimmern und hervorragendem Service aufwarten. Selbstverständlich gibt es auch viele kleine Boutique-Hotels und einfache Bungalowanlagen ohne viel Komfort.



< Traditioneller Kampfsport: Muay Thai