Über den Wolken: Bangkoks „Dinner in the Sky“

04.12.2017

Das vielleicht ungewöhnlichste Abendessen Thailands bekommt man ab dem 20. Dezember in Bangkok serviert. Dann kommt das „Dinner in the Sky“ zu Besuch in die Hauptstadt Thailands: Maximal 22 Gäste finden Platz auf einem schwebenden Plateau mit großem Tisch und Sesseln, das von einem 200 Tonnen schweren Kran auf circa 50 Meter Höhe befördert wird. In luftiger Höhe wird dann den sicher in den Sitzen angeschnallten Gästen ein feines Vier-Gänge-Menü des Sheraton Grande Sukhumvit serviert – den unvergleichlichen Panoramablick gibt es inklusive.

„Dinner in the Sky“ kommt ursprünglich aus Belgien, das Konzept gibt es inzwischen seit über zehn Jahren und wurde bereits in 45 Ländern angeboten. Die Sicherheitsstandards entsprechen den europäischen Richtwerten und wurden vom deutschen TÜV kontrolliert.   Das einstündige Dinner-Erlebnis findet noch bis Ende Februar 2018 täglich um 18.00 (Sonnenuntergang) und 19.00 Uhr in Bangkok statt und ist über www.dinnerinthesky.co.th ab 125 EUR pro Person buchbar.



< Lichtermeer auf dem Wasser: Thailand feiert Loi Krathong