Bangkok – Weltmetropole mit Auszeichnung

01.08.2007

Bei den aktuellen „World’s Best Awards“ des Reisemagazins Travel + Leisure hat es Thailand gleich mehrfach unter die Top Ten geschafft.
Bangkok wurde auf Platz eins der Top Metropolen in Asien gewählt.
Die Ergebnisse spiegeln den herausragenden Ruf von Thailands Hauptstadt als weltoffene Metropole wider, die Besuchern eine einmalige Mischung aus Tradition und Moderne bietet. Thailands Rose des Nordens, Chiang Mai, erzielte einen hervorragenden dritten Platz.
Die zweitgrößte Stadt des Landes ist ein bedeutendes Zentrum für qualitativ hochwertiges Kunsthandwerk und reich an historischen Sehenswürdigkeiten, Museen und Märkten. Besucher zieht es auch wegen der guten Trekkingmöglichkeiten nach Chiang Mai, das von bis zu zweitausend Meter hohen Bergen umgeben ist.
Den zweiten Platz erzielte die indische Stadt Udaipur.

In die Liste der 50 Top Hotels in Asien haben es in die vorderen Ränge das Oriental Bangkok (Platz zwei), das Peninsula in Bangkok (Platz fünf), das Four Seasons Resort Chiang Mai (Platz sechs) und das Four Seasons Hotel Bangkok (Platz elf) geschafft.
Auch Thailands Ferieninsel Phuket hat ihrem Namen als beliebter Urlaubsdestination alle Ehre gemacht und es als Nummer zwei unter die drei populärsten asiatischen Inseln und unter die ersten zehn der weltweiten Inseldestinationen geschafft.

An der Umfrage nahmen im Frühjahr 2007 rund 200.000 Abonnenten des Magazins teil. Bewertet wurden die weltbesten Städte, Hotels, Airlines, Autovermieter, Reiseveranstalter und Safari-Ausstatter sowie Inseln.

Weitere Informationen unter www.travelandleisure.com/worldsbest/2007/.



< Thailand per Pedale mit Spiceroads entdecken