Der Himmel auf Erden – Neuer Geheimtipp am Golf von Siam

02.07.2007

Die Ostküste des Golfs von Siam ist um ein Kleinod reicher – auf der kleinen Halbinsel Kung Wiman, was soviel wie der „Himmel auf Erden“ bedeutet, hat das Ökoresort Faasai Besuchern seine Pforten geöffnet.
Hier herrscht eine familiäre Atmosphäre, und das Resort bietet 15 Unterkunftsmöglichkeiten. Urlauber können wählen zwischen kleinen Cottages, Villen mit je zwei getrennten Schlafzimmern sowie einem Penthouse mit eigener Spa Suite und dem Mehrfamilienhaus mit drei separaten Schlafzimmern.
Das Faasai verfolgt eine nachhaltige Philosophie, die auf dem Schutz der Umwelt und der Ressourcen basiert und auch eine Aufklärung der Besucher über deren Bedeutung einschließt.
Besonderer Wert wird daher auch auf eine enge Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung gelegt – die Hotelangestellten und Tourguides für die Gäste stammen alle von der Halbinsel Kung Wiman, und es werden nur lokale Produkte gekauft und angeboten.

Kulinarisch werden Gäste im „Our Cafe“ verwöhnt, das leichte thailändische Küche und köstliche Fischgerichte sowie Barbecues serviert.
Entspannung finden Urlauber entweder am Swimming Pool oder im resorteigenen Spa, das über Innen- und Außenbehandlungsräume verfügt und eine breite Palette thailändischer Wellness-Anwendungen bietet.
Zur Erkundung der Halbinsel stehen Fahrräder und Kajaks zur Verfügung, die jederzeit ausgeliehen werden können.

Die Übernachtungspreise in der Nebensaison (Juni bis Oktober) liegen beispielsweise bei 1.300 Baht (rund 30 Euro) pro Nacht für das Cottage oder 2.900 Baht pro Nacht (rund 68 Euro) für die „Watermelon“ Villa mit zwei Schlafzimmern.
Im Penthouse kostet die Übernachtung für die Nebensaison ab 3.200 Baht (rund 75 Euro).

Nähere Informationen zum Resort sind unter www.faasai.com erhältlich.



< Shoppingvergnügen im „Grand Sale“