Führungswechsel: Neuer TAT Gouverneur stellt sich vor

12.02.2014

Seit Ende vergangenen Jahres gibt es ein neues Gesicht an der Spitze des Thailändischen Fremdenverkehrsamtes in Bangkok: Der neue Gouverneur, Thawatchai Arunyik, hat am 22. Dezember die Nachfolge von Suraphon Svetasreni angetreten, dessen vierjährige Amtszeit im letzten Jahr zu Ende gegangen ist. Thawatchai, mittlerweile der neunte Gouverneur des TAT, wurde 1955 in der Provinz Phetchaburi geboren und ist bereits seit 31 Jahren bei der Tourismusbehörde beschäftigt, unter anderem als Direktor der Niederlassung in London und als stellvertretender Gouverneur für Domestic Marketing.

Bei seinem Amtsantritt bedankte sich der 59-Jährige  bei allen, die trotz der aktuellen politischen Lage weiterhin nach Thailand reisen: „Ich freue mich, das Ruder des TAT übernehmen zu dürfen und bin dankbar, dass unsere Besucher weiter auf uns vertrauen und ihre Reisepläne beibehalten. Ich hoffe, dass sich andere an ihnen ein Bespiel nehmen.“

In Zukunft will Thawatchai enger mit Industriepartnern zusammenarbeiten, die Kommunikation auf Social Media Plattformen wie Facebook verstärken und Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit intensivieren. „Der Tourismus spielt in Thailand mittlerweile eine wichtige Rolle in Sachen Wirtschaftswachstum, gerechte Einkommensverteilung und Nachhaltigkeit. Meine Vorgänger und alle Mitarbeiter des TAT haben über Jahre hinweg ein solides Fundament für diese Entwicklungen gelegt. Meine Aufgabe ist es nun, Strategien zu entwickeln, um unsere weiteren Ziele in der Reise- und Tourismusbranche zu erreichen.“

 

Weitere Informationen unter:

www.tatnews.org/new-tat-governor-takes-office-thanks-visitors-for-their-confidence/



< Amazing Romance: Einreise-Special für Paare