National Museum Volunteers in Bangkok

26.03.2012

Historisches Königspalastgelände in Bangkok

Das National Museum Bangkok, in unmittelbarer Nähe zum Grand Palace auf dem historischen Königspalastgelände inmitten der Hauptstadt gelegen, zählt zu den Highlights Bangkoks, die sich kein Thailandreisender entgehen lassen sollte. Interessierten Touristen wird von den so genannten „National Museum Volunteers" (NVM) ein besonderer Service geboten, der sie die Faszination der präsentierten Exponate – darunter Kunsthandwerk, Antiquitäten und Gebrauchsgegenstände aus dem Königshaus – noch direkter erleben und besser verstehen lässt:

Zweimal pro Woche erläutern ausländische ehrenamtliche Museumsführer Besuchern alles Wissenswerte in ihrer Muttersprache.

Neben Englisch, Französisch und Japanisch werden die Führungen auch auf Deutsch angeboten. Dazu steht ein insgesamt 15-köpfiges deutsches Team aus freiwilligen Museumshelfern bereit, das Touristen fachkundig und ohne Sprachbarrieren auf eine Reise durch Thailands Geschichte mitnimmt. Immer mittwochs und donnerstags kann um 9:30 Uhr an in deutscher Sprache gehaltenen Führungen teilgenommen werden, die rund 1,5 bis 2 Stunden dauern.

Die Teilnahme ist kostenlos, es werden lediglich 200 Baht Eintritt für das National Museum erhoben. Es ist von Mittwoch bis Sonntag jeweils von 9:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Montags und dienstags, am ersten Januar eines Jahres sowie zu Songkran, dem thailändischen Neujahrsfest, bleibt das Museum geschlossen.

Adresse:

National Museum Bangkok
4 Naphrathat Road
Bangkok 10200

Weitere Informationen zum National Museum Bangkok gibt es auf Englisch auf der Homepage thailändischer Nationalmuseen unter www.thailandmuseum.com

Ausführliche Informationen zu den National Museum Volunteers finden sich auf der deutschsprachigen Informationsseite http://www.museumvolunteersbkk.net/html/germanpage.html


Kategorie: Kultur

< Preisgekröntes Thailand: Zum neunten Mal Go Asia Awards