Vatertag in Thailand – Geburtstagsfeier seiner Majestät König Bhumibol

01.11.2007

Am 5. Dezember wird in ganz Thailand der 80. Geburtstag seiner Majestät König Bhumibol gefeiert, dem am längsten regierenden Monarchen weltweit. Ihm zu Ehren finden in Bangkok und den einzelnen Regionen des Landes große Festveranstaltungen statt.
Der 5. Dezember ist ein bedeutender Nationalfeiertag, der landesweit auch als Vatertag zelebriert wird, da seine Majestät König Bhumibol Adulyadej auch als Vater der Nation gilt.

Die allgemeine Verehrung für den Monarchen findet alljährlich an diesem Tag ihren Höhepunkt.
An der Esplanade Sanam Luang, im historischen Stadtkern von Bangkok, stehen am 5. Dezember zahlreiche Festlichkeiten und Konzerte auf dem Programm.
Aus Anlass des Feiertags werden Gaben an die Mönche übergeben und Kerzen angezündet, um seiner Majestät König Bhumipol an seinem Geburtstag zu ehren.
Am Abend kommen tausende von Menschen zusammen, um das spektakuläre Feuerwerk zu bewundern, das zu Ehren des beliebten Königs über Bangkoks Himmel erstrahlt.

Im Rahmen der Feierlichkeiten des 80. Geburtstages von König Bhumibol wurden aber auch schon früher besondere Aktionen ins Leben gerufen.
Im September hat die Tourism Authority of Thailand (TAT) beispielsweise die „80 Days of Good Work“ initiiert.
80 Tage lang, vom 17. September bis 5. Dezember 2007, fanden landesweit Maßnahmen zum Schutz und Erhalt der Umwelt statt, ein ganz besonderes Anliegen von König Bhumibol. Dazu zählen etwa Müllsammel- oder Strandsäuberungsaktionen.
Besonderes Augenmerk liegt dieses Jahr auch auf den neun Thai Royal Projects. Diese Initiativen, die das Königshaus ins Leben gerufen hat, haben die Bekämpfung der Armut, eine nachhaltige Entwicklung, den Erhalt der Kultur sowie die Schaffung neuer Arbeitsplätze zum Ziel.
Im vergangenen Jahr wurde König Bhumibol für seinen lebenslangen Einsatz von der UNO ausgezeichnet. „Die Projekte sind in den unterschiedlichsten Regionen Thailands angesiedelt und spiegeln die faszinierenden Facetten des Landes wider.
Sie verdeutlichen, dass Tourismus nicht immer einen kommerziellen Hintergrund haben muss, um etwas zu bewegen“, so Suvit Yodmani, Thailands Tourismusminister.



< Hotelnews aus Krabi: Amari Vogue Resort