Topic Image Golf

Golf

Thailand – Golf Capital of Asia – ist mit seinen knapp 200 Golfplätzen ein beliebtes Reiseziel bei Golfern. Thailand überzeugt durch seine hervorragend geführten und gepflegten Golfplätze. Eingebettet in wunderschöne Landschaften, bieten die Plätze zudem auch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis mit freundlichen und kompetenten Caddies. So ist es kein Wunder, dass einige bedeutsame Golfturniere in Thailand ausgetragen werden und Spitzenspieler aus aller Welt ins Königreich für eine Partie Golf reisen.

In Thailand spielt man bereits seit fast einem Jahrhundert Golf. Einst gespielt von den Adligen, erfreut sich dieser Sport heute immer mehr Beliebtheit und zieht jährlich mehr als eine halbe Million Golftouristen aus aller Welt nach Thailand.

Der erste anerkannte 18-Loch Platz, Royal Hua Hin, wurde bereits im Jahre 1924 von einem schottischen Ingenieur gestaltet, bekannt als „The Railway“ aufgrund seiner Nähe zum aristokratischen, an der Küste gelegenen historischen Bahnhof. Seitdem sind zahlreiche weitere Plätze in allen Größen und Schwierigkeitsstufen in den schönsten Winkeln des Königreichs nach und nach hinzugekommen. Die meisten Plätze wurden von berühmten Golfern wie Jack Nicklaus, Nick Faldo, Gary Player entworfen und liegen in der Nähe von Sandstränden, Nationalparks und jahrhundertealten Kulturdenkmälern. Nach einer Golfrunde laden diverse Massage- und Saunamöglichkeiten in den Club eigenen oder der Räumlichkeiten der dazugehörigen Hotels, zum Entspannen ein.

Mehr Infos und eine Liste von Golfplätzen in Thailand finden Sie unter http://www.golfasian.com/golf-courses/thailand-golf-courses/, www.thaigolfer.com und http://www.golfasien.de/golfplaetze/golfplaetze-thailand/

Topziele für Golfurlauber

Hua Hin

Hua Hin

Insgesamt 14 Golfplätze machen die Region um das königliche Seebad Hua Hin zu einem wahren Eldorado für Golfer. Seit vielen Jahren kommen Spieler aus aller Welt hierher um die hochkarätigen Plätze zu bespielen und den herrlichen Küstensreifen am Golf von Thailand zu genießen. Im August und September findet i.d.R. das Hua Hin / Cha-am Golf Festival statt. Während dieser beiden Monate bieten viele Plätze der Region spezielle Raten für Golfer an, und auch die zu den Golfplätzen gehörenden Shops bieten Rabatte auf ihre Produkte an. Jeweils sonntags finden Golfturniere statt, bei denen es tolle Preise zu gewinnen gibt. Weitere Informationen rund um Hua Hin finden Sie hier.

Pattaya

Pattaya

Auch der belebte Küstenort Pattaya zählt mit seinen vielen Golfplätzen internationalen Standards zu den Topzielen für Golfurlauber. Nur rund 1 ½ Autostunden von Bangkok entfernt ist Pattaya der ideale Ort für alle Golfer die der Großstadt einige Tage den Rücken kehren wollen und das maritime Flair des ehemaligen Fischerdorfs genießen. Heute ist Pattaya einer der größten Küstenorte Asiens und vor allem für junge und feierlustige Urlauber ein beliebtes Ziel. Weitere Informationen rund um Pattaya finden Sie hier.

Phuket

Phuket

Thailands beliebtes Ferienparadies Phuket besticht nicht nur mit feinen Sandstränden und kristallklarem Wasser; auch die vielen Golfplätze, die oftmals eine herrliche Aussicht auf die aquamarinfarbene Andamanensee bieten, sind für jeden Golfer ein Muss. Insgesamt sechs Plätze stehen zur Verfügung und versprechen auch für einen längeren Aufenthalt genügend Abwechslung. Weitere Informationen rund um Phuket finden Sie hier.

Bangkok

Bangkok

Unzählige Golplätze in und um die thailändische Hauptstadt machen Bangkok zu einem beliebten Aufenthaltsort für Golfer aus aller Welt. Mit glitzernden Palästen, altehrwürdigen Tempelanlagen, exotischen Märkten und moderner Architektur besticht die Metropole ihre Besucher. Um eine Auszeit von den vielen Kulturschätzen und den riesigen Shoppingzentren zu bekommen, bietet sich eine Runde Golf auf den nahegelegen Plätzen an. Weitere Informationen rund um Bangkok finden Sie hier.

Chiang Mai & Chiang Rai

Chiang Mai & Chiang Rai

Auch die nordthailändischen Provinzen Chiang Mai und Chiang Rai sind mittlerweile beliebte Ziele für Golftouristen. Die vielen Plätze Nordthailands liegen meist zwischen tropischem Dschungel und pittoresken Berglandschaften und bieten somit einen Ausblick der besonderen Art. Nicht nur von landschaftlicher Schönheit, sondern auch von atemberaubenden Kulturdenkmälern geprägt,  ist der Norden des Königreichs immer eine Reise wert. Weitere Informationen rund um Chiang Mai und Chiang Rai finden Sie hier.

Koh Samui

Koh Samui

Auch die kleine Tropeninsel Koh Samui verfügt seit einigen Jahren über einen ausgezeichneten Golfplatz auf weltklasse Niveau. Der Santiburi Samui Country Club war bereits Austragungsort der PGA Asian Tour und wird von Experten zu den schönsten Plätzen Asiens gezählt. Wer neben einem entspannten Badeurlaub ab und zu Golfen möchte, für den ist Koh Samui das ideale Reiseziel. Weitere Informationen rund um Koh Samui finden Sie hier.

Nicht nur an diesen beliebten Urlaubsorten in Thailand gibt es Golfplätze, die einen Besuch lohnen, auch weniger bekannte Orte wie Rayong oder Tak verfügen über akzeptable Golfmöglichkeiten. Auch der Hafenort Laem Chabang der als Anlegestelle für zahlreiche Kreuzfahrtschiffe dient, verfügt über einen ausgezeichneten Golfplatz.

Auf der englischsprachigen Webseite www.thaigolfer.com finden Sie eine Übersicht über die vielen Golfplätze des Landes.

Wissenswerte Tipps rund ums Golfen

Viele Thailandurlauber machen hier ihre erste Begegnung mit dem Golfsport. Denn auch für Einsteiger sind Thailands Golfplätze hervorragend geeignet. Hier kann man in nur wenigen Tagen mit Hilfe von Spezialkursen entsprechende Grundlagen erlernen. Die Lehrstunden kosten hierbei i.d.R. nicht einmal halb soviel wie in Deutschland. Golf ist in Thailand eben kein Elitesport, sondern für Jedermann. Deshlab muss meist auch keine Spielreife nachgewisen werden, bevor man die Plätze bespielen darf.

 

Besonders in der Nebensaison, in der „grünen Jahreszeit“ von März bis Oktober genießt man gute Voraussetzungen für das Golfen in Thailand: Auch wenn es zwischendurch einmal regnen kann, die Schauer sind fast immer nur kurz, und sorgen dafür, dass die Landschaft in sattem Grün erstrahlt. Die Golfplätze sind deutlich ruhiger als zur Hauptsaison, die Hotels sind leerer und bieten Sonderpreise an während auch die Greenfees deutlich unter denen der Hauptsaison liegen.

 

Ohne Caddies darf in Thailand nirgendwo ein Flight auf die Runde gehen. Die zumeist weiblichen Caddies nehmen Ihnen dabei all jene Dinge ab, die sonst so zeitraubend sein können, und so kommen auch die 5er- und 6er-Flights sehr schnell voran.

 

Auf fast allen Golfplätzen Thailands ist es möglich das Equipment wie Schläger, Schuhe oder Sonnenschirme kostengünstig auszuleihen. Somit können Sie Ihr schweres Golfgepäck getrost zu Hause lassen.

 

Nach dem Spiel können sich Golfer in den Clubhäusern entspannen und die berühmte thailändische Gastfreundschaft geniessen. In allen Clubhäusern der renommierten Golfplätze wird eine ausgezeichnete Küche serviert, in der Regel gibt es thailändische und internationale Spezialitäten.

 

Die meisten Golfer kommen nicht nur zum Tee-Off nach Thailand, sondern auch um Thailands Traumstrände, die Berge und Dschungel, die Städte und Thailands reiche Geschichte und Kultur zu erleben. Thailand ist der ideale Ort um einen Bade- oder Kulturaufenthalt mit dem Golfspielen zu verbinden.