Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Nach oben
Unterkategorien
Seite empfehlen:

Presse

Kreativ-Tourismus: Entdecke Thailand... und Dich selbst! 

"Creative Tourism" heißt das neue Schlagwort, mit dem Thailand jüngere, abenteuerlustige und vor allem kreative Urlauber ins Land des Lächelns lockt.

Ein Kreativurlaub nach Thailand bietet nur Yoga? Falsch! Wer sich nach Südostasien aufmacht kann dort viel mehr erleben und erschaffen, als man meint. Die östliche Kultur bietet eine große Zahl an Kreativreisen. Wie wäre es mit einem der Malkurse oder einem Meditationskurs in Thailand? Und natürlich bietet sich die Landschaft dort für alle Arten von Fotoreisen an. Wer sich mit der thailändischen Küche beschäftigen will, kann auch über die üblichen Tages-Kochkurse hinaus viel lernen. Genau diese einmalige Reiseerfahrung soll mit Kreativreisen und dem Slogan „Entdecke das andere DU" verstärkt werden, um so auf landestypische und traditionelle Werte zu setzen und zu einer "Entdeckungsreise zu sich selbst" einzuladen.

Ab sofort lässt sich der Strandurlaub nun optimal mit einer sinnvollen Beschäftigung verbinden - und zwar in ganz Thailand. Für alle, denen auf Reisen individuelle Erlebnisse und der Kontakt mit den Menschen vor Ort im Mittelpunkt steht. Entdecke in Dir, was Du noch nicht von Dir kennst. Erfahrungen und Erlebnisse auszutauschen und hautnah zu erleben steht bei einem solchen Aufenthalt ebenso im Mittelpunkt wie unbekannte Orte zu besuchen und sich Neues anzueignen. Auf insgesamt 125 Seiten des neuen TAT-E-Books stellen wir die unterschiedlichsten Möglichkeiten unter dem Motto "I am not a Tourist - I am a creative Tourist“, vor.

Hinter dem Titel verbergen sich rund 20 Vorschläge, eure nächste Thailandreise einmal etwas anders zu verbringen. So können Reisende von der langen Erfahrung der Einheimischen lernen und ein Stück der thailändischen Mentalität und Lebensphilosophie im Reisegepäck mit nach Hause nehmen. Auf den Punkt gebracht: „Kreativ-Tourismus liegt immer mehr im Trend. In der heutigen Zeit suchen die Leute immer mehr nach besonderen und unvergesslichen Erlebnissen. "Learning-by-doing" von thailändischer Handwerkskunst und Lebensart - das ist wirklich einzigartig“, so der Gouvenor der TAT. Von der Mitarbeit bei der Reisernte (Chiang Rai / Kanchanburi) oder dem Erlernen der typisch thailändischen Seidenweberei (Kalasin), etc. Thailands abwechslungsreiche Landschaft und Kultur bietet eine Vielzahl von Aktivitäten für wissbegierige und lernwillige Besucher.

Auf ein paar Beispiele der kreativen Programme, die das authentische Thailand repräsentieren, wollen wir hinweisen: 

    • "Farm School": Ferien auf dem Bauernhof  Arbeit mit den Reisbauern auf der Farm
    • Heilmethoden durch Kräuter des Mekong
    • Herstellung von Natur-Kosmetik
    • Abenteuer "Unterwasserwelten" Leben mit Fischern im Golf von Thailand
    • Herstellung von Thai-Puppen
    • Herstellung der Fächer für "Schattenspiele"
    • Kurse in Weben und Handwerkskünste aller Art
    • Benjarong-Porzellan: Töpfern & Maltechniken