Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Nach oben
Unterkategorien
Seite empfehlen:

Presse

Thai Food – Thailands Leckerbissen Juni

Frische Salate sind für jede Mahlzeit eine leckere Ergänzung. Unsere einfachen asiatischen und thailändischen Salat-Rezepte passen gut zu allen anderen warmen Hauptgerichten oder sind auch für Grillabende eine schöne Alternative.

Special: Frischer Sommersalat aus Thailand
Frische Salate sind für jede Mahlzeit eine leckere Ergänzung. Unsere einfachen asiatischen und thailändischen Salat-Rezepte passen gut zu allen anderen warmen Hauptgerichten oder sind auch für Grillabende eine schöne Alternative. Besonders beliebt sind neben dem Klassiker Papayasalat auch der Glasnudelsalat und der Meeresfrüchtesalat.

 

Scharfer Meeresfrüchtesalat "Yum Ruam Mit Talay"
Der thailändische Meeresfrüchtesalat ist eine scharfe Salatmischung aus Garnelen, Tintenfisch, Neuseeland Muscheln mit grüner Schale und frischem Fisch. Dazu kommen reife Tomaten, aromatische Zwiebeln, chinesischer Sellerie und Knoblauch. Der Meeresfrüchtesalat wird serviert mit einem Chili-Limetten-Dressing.

 

Zutaten für den thailändischen Meeresfrüchtesalat

50 g Fisch
50 g Garnelen 
50 g Tintenfisch 
50 g Neuseeland grüne Muscheln
1/2 Zwiebel 
Thai Tomaten oder 1 Tomate
1 Stängel Chinesischer Sellerie 

 

Zutaten für die Salat Sauce Chili-Limetten-Dressing

2 EL Fischsauce 
1/2 EL Zucker
2 EL Saft einer Limette
1/2 EL gehackte Thai Chili 
1/2 EL gehackter Knoblauch 

 

Zubereitung 
Garnelen, Muscheln, Tintenfisch und Fisch reinigen und in heißem Wasser gar kochen. Dann den Tintenfisch und den Fisch in mundgerechte kleinere Stücke schneiden. Zwiebel und Tomaten in längliche Stücke, den chinesischen Sellerie in etwa 2-3 cm lange Stücke klein schneiden. Dann die Fischsauce, den Zucker und den Limettensaft gut verrühren und den gehackten Knoblauch und die gehackten Chilis zugeben. Alles gut miteinander verrühren und das Chili-Limetten-Dressing abschmecken. Die restlichen Zutaten wie Garnelen, Tintenfisch, Fisch und Muscheln in einer Schüssel mit dem Gemüse, dem chinesischen Sellerie, Zwiebeln, Tomaten in einer Schüssel vermengen und mit dem Chili-Limetten-Dressing ganz vorsichtig mischen. Unbedingt aufpassen, dass der gekochte Fisch dabei nicht zerfällt.

Mit dem Thai Glasnudelsalat mit Ingwer Limetten Dressing kommt Urlaubsstimmung auf! Der herrlich farbenfrohe Thai Glasnudelsalat mit Rindfleisch und Ingwer Limetten Dressing wird auch Thai Yum Woon Sen oder mancherorts Yam Wun Sen genannt. In Thailand ist dieser würzige Nudelsalat ein absoluter Klassiker und beliebt bei Einheimischen und Touristen.

 

Zutaten

150 g Glasnudeln, getrocknet
1,5 cm Stück Ingwer, frisch
1 Knoblauchzehe
250 g Schweinehack
40 g Erdnüsse
4 Frühlingszwiebel
1 Karotte
1/2 Bund Koriander, frisch
1 kleine, rote Thai Chili
2 Limetten
3 El Sojasauce
1 El Fischsauce alternativ Sojasauce
2 Tl Sesamöl
1 Tl Pflanzenöl
2 El brauner Zucker

 

Die Glasnudeln in eine Schüssel geben und mit heißem Wasser übergießen. Nudeln ca. 10 Minuten im Wasser einweichen lassen, bis sie weich und biegsam sind. Den Ingwer (mit oder ohne Schale) reiben und 1 Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Den Topf mit 1 l Wasser zum Kochen bringen. In der Pfanne 1 Tl Pflanzenöl auf mittelhoher Stufe erhitzen und das Schweinehack hineingeben. Fleisch ca. 5 Minuten braten lassen und dabei mit einer Gabel oder einem Kochlöffel das Fleisch in kleine Stückchen brechen. Eine Prise Salz hinzugeben, und alles noch ca. 3 Minuten braten lassen, bis das Fleisch goldbraun ist und anfängt knusprig zu werden. Knoblauch hinzufügen und noch ca. 1 Minute mitbraten lassen. Pfanne vom Herd nehmen und Pfanneninhalt in eine Schüssel geben. Glasnudeln in das kochende Wasser geben. Nudeln 1 Minute im Wasser ziehen lassen und mit kaltem Wasser abschrecken. Mit einer Schere Nudeln etwas zerteilen, damit sie später leichter zu essen sind. Erdnüsse grob hacken. Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden. Karotte schälen und in Streifen schneiden oder mit der Küchenreibe raspeln. Koriander klein hacken, Chili Schote halbieren und die Kerne herauskratzen. Die Limetten halbieren. 3 Hälften über einer kleinen Schüssel entsaften. Die übrige Hälfte nochmals halbieren und die beiden Viertel zur Deko aufsparen. Sojasauce, Fischsauce, Sesamöl und 2 El (braunen) Zucker sowie den geriebenen Ingwer zu dem Limettensaft geben und alles gut verrühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Nudeln in die Schüssel geben und mit dem Dressing, den Erdnüssen, Karotten, Frühlingszwiebeln, Koriander und Chili vermengen. Nudeln auf 2 Schüssel verteilen, mit dem gebratenen Fleisch bestreuen und mit Koriander und Limettenscheiben dekorieren.