Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Nach oben
Unterkategorien
Seite empfehlen:

Presse

„S.E.X.Y.“-Konzept der TAT soll sicheres und nachhaltiges Reisen nach der Pandemie fördern

Mit den vier Schwerpunkten Sicherheit und Hygiene (S = safety and hygiene), Umweltverträglichkeit (E = environmental sustainability), außergewöhnliche Erlebnisse (X = extra experiences) und Rendite (Y = Yield) zielt das neue Tourismuskonzept der thailändischen Tourismusbehörde darauf ab, das Vertrauen der Touristen in Reisen in das südostasiatische Königreich nach der COVID-19 Pandemie wiederherzustellen.

Die TAT plant eine Vier-Säulen-Strategie zur Erholung des Tourismus, die zum Ziel hat, sicheres und nachhaltiges Reisen in Thailands „neuer Normalität“ nach der COVID-19 Pandemie zu fördern. Der Leiter der TAT, Yuthasak Supasorn, sagt: "Alle vier Schwerpunkte des 'S.E.X.Y.'-Konzepts spiegeln Thailands Tourismusausrichtung auf sicheres und nachhaltiges Reisen wider, auf die wir uns in der „neuen Normalität“ konzentrieren werden. Dies wird dazu beitragen, das Vertrauen der Reisenden wiederherzustellen und gleichzeitig den Aufschwung sowohl der thailändischen Wirtschaft als auch der Tourismusindustrie voranzutreiben, um die Branche zu ihrer Stärke vor der Pandemie zurückzuführen.“

Mit dem Tourismuskonzept, das 2021 und 2022 eingeführt werden soll, reagiert die TAT auf das veränderte Reiseverhalten und bekräftigt ihr Ziel, den Tourismus in Thailand wieder anzukurbeln. Dabei setzt sie auf die vier Komponenten

S – Safety and Hygiene

E – Environmental Sustainability

X – Extra Experiences

Y – Yield

S (Safety and Hygiene) steht für Sicherheit und Hygiene, im Sinne eines guten Gesundheitsschutzes, der für Menschen auf der ganzen Welt zu einer neuen Norm geworden ist. Dahinter steht die bestehende Amazing Thailand Safety and Health Administration (SHA), eine öffentlich-private Kooperation zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden im Königreich. Von Mai 2020 bis heute haben mehr als 8.000 Unternehmen und Unternehmer in zehn Schlüsselsektoren im ganzen Land das Amazing Thailand SHA-Zertifikat erhalten, die Zahl steigt kontinuierlich.

E (Environmental Sustainability) steht für ökologische Nachhaltigkeit und spiegelt die bestehende Ausrichtung der TAT mit dem Ziel der nachhaltigen Tourismusentwicklung wider. In diesem Rahmen wird bereits an zahlreichen Initiativen gearbeitet, wie zum Beispiel dem Schutz der thailändischen Tierwelt, der Aufräumaktion "Upcycling the Oceans Thailand" und der Kampagne "Thailand Reduce Waste".

X(Extra Experience) bezieht sich auf außergewöhnliche Erlebnisse und steht im Einklang mit der bestehenden Strategie der TAT, die Aufmerksamkeit der Besucher auf bisher nur wenig bekannte Produkte zu lenken oder durch kreative Ansätze einen neuen charmanten Charakter bekannter Reiseziele zu offenbaren.

Y (Yield) steht für Rendite und spiegelt die bestehende Strategie der TAT wider, die thailändische Tourismusindustrie weg vom Massentourismus und hin zu einem verantwortungsvollen Tourismus mit Schwerpunkt auf einkommensstarken Qualitätstouristen zu führen.

"Bei der Umsetzung dieses Tourismuskonzepts wird die TAT ihre Strategien eng mit der Politik und den Plänen der entsprechenden Organisationen des öffentlichen und privaten Sektors abstimmen. Gemeinsam mit den thailändischen Tourismusakteuren werden wir das Image Thailands mit Kernbotschaften umgestalten, die die Bedeutung von sicherem und nachhaltigem Reisen hervorheben", so Gouverneur Yuthasak.

Weitere Informationen unter TATnews.org .