Außergewöhnliche Familienreise: Elternzeit in Thailand

09.08.2016

Elternzeit in Thailand? Na klar, das geht! Heiko und Julia von www.wo-der-pfeffer-waechst.de haben es ausprobiert – und berichten auf ihrem Reise- und Foodblog ausführlich über ihre Erfahrungen. Für alle interessierten (werdenden) Eltern haben sie außerdem hilfreiche Tipps auf ihrer Seite zusammengestellt.

Als ihre Tochter ein halbes Jahr alt war, sind die beiden für knapp drei Monate nach Thailand aufgebrochen. Der Plan, die gemeinsame Elternzeit in Südostasien zu verbringen, stand schon länger fest – gute medizinische Versorgung und eine intakte Infrastruktur waren nur einige der Gründe, warum die Wahl am Ende auf Thailand fiel. Im Land des Lächelns angekommen, genoss die kleine Familie Strände, Städte, Tempel und natürlich die beliebte thailändische Küche. Und heute sagen sie: Wir würden es jederzeit wieder tun!

In ihrem umfangreichen Beitrag befassen sich Heiko und Julia mit familienbezogenen Themen wie dem Suchen und Finden der richtigen Unterkunft, den richtigen Einsatz von Klimaanlagen bei den tropischen Temperaturen im Land, kindgerechten Stränden, Windelkauf, Reiseapotheke für die Kleinen und vielem mehr. Aber auch mit allgemeingültigen Tipps für Thailandbesucher haben die beiden Blogger nicht gespart: Das Zusammenstellen einer sinnvollen Reiseroute und Empfehlungen rund um Inlandsflüge finden sich genauso auf der Liste wie Sonnen- und Moskitoschutz und Infos zum Thema Reiseversicherung.

Weitere Informationen unter:

http://www.wo-der-pfeffer-waechst.de/elternzeit-in-thailand-tipps-fotos-bilder/



< Kleine Gäste ganz groß: Familienangebote in Bangkok und auf Koh Samui