Wellnesstipps – Spa de Chong und Divana Spa

04.11.2015

Wellness und Entspannung werden in Thailand groß geschrieben. Da wundert es nicht, dass man Spas und andere Wellnesseinrichtungen nicht nur in 5-Sterne-Hotels, sondern sogar in kleinen lokalen Gemeinden findet. Über klassische Thai-Massagen und Yoga hinaus, bieten viele Spas ihre eigenen traditionellen Behandlungen an, meist in Verbindung mit lokalen Produkten wie handgemachten Ölen und Seifen oder Kräutern und Früchten aus der Region – und zählen Besucher und Einheimische gleichermaßen zu ihren Gästen.

Im wahrsten Sinne des Wortes „off the beaten track“ befindet sich der Spa de Chong in Trat, der östlichsten Provinz Thailands, rund 300 Kilometer von Bangkok entfernt. Hier teilen die Bewohner ihre über Generationen bewahrten Traditionen gerne mit Besuchern – ein besonderes Highlight: das Kräuterdampfbad im Hühnerkorb! In einem großen, ovalen Rattankorb können Entspannungssuchende dabei die belebende Wirkung von zehn verschiedenen Kräutern genießen. Darüber hinaus stehen Thai-Massagen, Körperpeelings und Kräuterkompressen zur Auswahl. Ein gesundes Mittagessen aus frischen, regionalen Zutaten und ein erfrischendes Bad im nahegelegenen Fluss inklusive Schlammpackung runden das Angebot ab.

Wer lieber der Großstadt treu bleiben und auf Luxus nicht verzichten möchte, findet natürlich auch in Bangkok eine Vielzahl verschiedenster Wellnessangebote. Einen Besuch wert sind zum Beispiel die mehrfach ausgezeichneten Divana Spas, die sich an verschiedenen Standorten auf verschiedene Wellnessbereiche spezialisiert haben. Neben der klassischen Thai-Massage gibt es dort auch eine breite Auswahl anderer Treatments, von Kaviar- bis hin zu Kollagenmassagen, Detox- und Gesichtsbehandlungen sowie Peelings und Dampfbädern. Besonders für Paare und Honeymooner ist ein Tag in einem der Divana Spas ein Genuss. 



< Traditionelle thailändische Medizin