“Ja, ich will”: Heiraten auf Thailändisch

04.02.2016

Nach einer standesamtlichen Hochzeit in Deutschland ist eine buddhistische Trauung als eigentliche Hochzeitszeremonie in Thailand sehr beliebt. Während die Ehe in Deutschland vorwiegend zu den religiösen Einrichtungen zählt, wird sie in Thailand eher als soziale Institution betrachtet, bei der es vor allem um den gegenseitigen Respekt der Ehepartner geht, die gleichberechtigt ihr weiteres Leben gemeinsam verbringen.

Romantische Hochzeitsbräuche gehören überall in Thailand zur Tradition und sollen nicht nur die Trauung selbst, sondern den ganzen Hochzeitstag zu einem unvergesslichen Ereignis machen. Oft ist es üblich, dass der Bräutigam bei den Eltern der Braut um ihre Hand anhält, doch die einzelnen Rituale sind von Region zu Region unterschiedlich. So bringt der Bräutigam im Norden beispielsweise Silberschalen mit Schnittblumen mit zu den Eltern, um die Vorfahren der Familie zu ehren, eine symbolische Geldsumme als Aussteuer sowie frische Betelnüsse, drei Dutzend Blätter von glückverheißenden Bäumen und Sesamsamen, Reis und Bohnen, die den Wunsch nach Wohlstand repräsentieren sollen. Am Tag der Hochzeit wird das Brautpaar in einer Prozession durch den Ort zur Trauung begleitet, bei der Mann und Frau symbolisch mit einem geweihten, weißen Baumwollband an den Handgelenken miteinander verbunden sind.

In südlichen Regionen wird dem Brautpaar nach dem Überreichen der Geschenke an die Brauteltern von den anwesenden Gästen Wasser über die Hände gegossen, um sie für die bevorstehende Hochzeit zu segnen. Traditionell wird am Hochzeitstag außerdem Klebereis gegessen, um die Bindung des Paares zu symbolisieren. Oftmals werden zusätzlich weitere Gerichte zum Klebereis gereicht, beispielsweise scharfes Curry mit verschiedensten Zutaten, das für eine abwechslungsreiche und „würzige“ Ehe stehen soll

Wer sich in Thailand das Jawort geben möchte, findet eine Menge Hotels und Resorts, die spezielle Hochzeitsarrangements einschließlich romantischer Trauung am Strand und festlichem Gala-Dinner im Anschluss anbieten. Und das Beste daran: Wer sich in Thailand trauen lässt, kann direkt die romantischen Flitterwochen im Land des Lächelns verbringen, zum Beispiel als entspannenden Bade- und Wellnessurlaub oder als Abenteuerurlaub in Thailands malerischen Dschungellandschaften.

Weitere Informationen unter:

http://www.thailandtourismus.de/urlaub/reisethemen/hochzeitsreisen.html

http://www.tripadvisor.com/HotelsList-Thailand-Wedding-Hotels-zfp7693270.html



< Unterwasser-Hochzeitszeremonien in Trang