Liebe schenken: Volonteering am Valentinstag

22.01.2018

Der Valentinstag gehört zu den beliebtesten Festen in Thailand und wird inzwischen im ganzen Land gefeiert – ganz besonders unter Heiratswilligen. Viele Paare stehen im Bangkoks Distrikt Bang Rak (übersetzt „Liebesdistrikt“) am Standesamt Schlange, um sich als eines von 12 Paaren am Valentinstag das Ja-Wort zu geben. Verliebte beschenken sich traditionell mit Blumen, Schokolade und Herzballons.

Doch die Liebe wird im Februar nicht nur unter Paaren bekundet. Liebe schenken in Form von ehrenamtlicher Tätigkeit wird im Valentinsmonat Februar immer populärer. Da geht es nicht darum, seinen Liebsten zu ehren, sondern Menschen Gutes tun, die dringend Zuwendung brauchen. „Friends for Asia“ ist eine der professionellen Organisationen, die seit 2007 solche Volontärprojekte organisiert und inzwischen über 2000 Freiwilligendienste in Asien vermittelt hat. Die Projekte sind vielfältig und werden im ganzen Land angeboten. So kann man in einem Waisenhaus in Chiang Mai mitarbeiten, ein Elefantencamp in Nordthailand unterstützen oder jungen Mönchen Englischunterricht geben. Wer sich für die Mitarbeit in einem Volontärprojekt interessiert, sollte mindestens zwei Wochen Zeit mitbringen.

Mehr Informationen unter:

https://www.volunteerthailand.org/thailand-valentines-day/



< Frohes Neues: Chinesisches Neujahrsfest in Thailand