Regenzeit in Thailand: Sommerkampagne mit Opodo & Expedia

27.05.2015

Regenzeit verbindet man in Deutschland meist mit grauen Herbsttagen, kaltem Wind und Dauerregen. Doch in Thailand ist sie durchaus eine Reisezeit, die viele Vorteile mit sich bringt: Zwischen Mai und September ist die Vegetation besonders üppig, die Temperatur angenehmer und Unterkünfte und Strände sind nicht so stark besucht. Beliebte Destinationen wie beispielsweise Phuket, Krabi, Koh Samui oder Chiang Mai sind Ganzjahresziele.

Regenzeit bedeutet hier nicht tagelanger Dauerregen, sondern kürzere Schauer, meist erst in den Nachmittags- oder Abendstunden. Teilweise regnet es mehrere Tage hintereinander überhaupt nicht. Besonders ansprechend ist die Regenzeit oder „Green Season“ in Thailand für Trekkingurlauber und Naturliebhaber. Und wer in seiner Reiseplanung flexibel ist und genug Zeit mitbringt, ist auf der sicheren Seite, falls doch mal ein Tag „ins Wasser fällt“.

Passend zum Thema Thailandreise im deutschen Sommer veranstaltet das Thailändische Fremdenverkehrsamt aktuell in Zusammenarbeit mit Thai Airways eine Kampagne mit den Online-Reisebüros Opodo und Expedia: Auf den beiden Reiseportalen können Thailandinteressierte alles Wissenswerte über die beliebtesten Urlaubsziele des Landes erfahren und direkt per Mausklick ihre nächste Reise buchen.

Zusätzlich hat jeder Besucher, der noch bis zum 30. September nach Thailand einreist, die Chance auf einen tollen Peis: Jeder millionste Besucher gewinnt bei seiner Einreise automatisch zwei Economy Class Flüge mit Thai Airways von seinem Herkunftsland nach Bangkok und zurück sowie fünf Übernachtungen in einem Fünf-Sterne-Hotel für seine nächste Reise nach Thailand innerhalb eines Jahres.



< Food-Reportage „Geschmackssache“