Skytrain-Netz wird erweitert

27.05.2015

Das Skytrain-Netz in Bangkok soll ab Juni entlang der Sukhumvit-Linie in Richtung Norden bis nach Saphan Mai und von dort aus weiter nach Khu Khot erweitert werden. Die beiden neuen Streckenabschnitte umfassen 16 Stationen und vergrößern das Streckennetz um insgesamt 19 Kilometer; die Fertigstellung der Baumaßnahmen ist für 2020 geplant.

Der Ausbau des Netzes soll in erster Linie den Verkehr auf der Phahon Yothin Road entlasten, auf der sich viele Wohnhäuser, Einkaufszentren und Regierungsgebäude befinden. Aktuell umfasst das Skytrain-Netz 34 Stationen auf einer Länge von 37 Kilometern.

Die Skytrain fährt seit 1999 über den Hauptverkehrsachsen Bangkoks auf zwei verschiedenen Linien. Die Sukhumvit-Linie verbindet die Innenstadt am zentralen Siam Square mit dem Chatuchak-Viertel im Norden und dem Stadtteil Bang Na im Südosten. Entlang dieser Linie befinden sich beispielsweise beliebte Einkaufzentren wie Siam Paragon oder Central World sowie die Verbindung zum Suvarnabhumi Airport Rail Link an der Haltestelle Phaya Thai. Die Silom-Linie führt vom Stadtzentrum nach Thonburi an das westliche Flussufer des Chao Praya. In unmittelbarer Nähe zu dieser Linie liegen unter anderem das Suphachalasai-Stadion, das Siam Kempinski Hotel und das Siam Discovery Center.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 



< Food-Reportage „Geschmackssache“