Starkoch Jamie Oliver bringt ein Stück Italien nach Bangkok

03.01.2017

Britisch-italienische Fusionsküche im Land des Lächelns: Der britische Fernsehkoch und erfolgreiche Autor Jamie Oliver hat im November mit seinem Restaurant „Jamie’s Italian“ im Herzen der thailändischen Hauptstadt einen neuen Hotspot für italienische Küche in entspannter Atmosphäre eröffnet. Im Siam Discovery Center am National Stadium lässt der Starkoch feinstes italienisches „Comfort Food“ servieren; das Menü wurde von Jamie gemeinsam mit seinem Mentor, dem italienischen Chefkoch Gennaro Contaldo, zusammengestellt.

Im rustikalen Stil mit Holz- und Metallelementen eingerichtet, begeistert das Restaurant unter anderem mit einer vegetarischen oder fleischhaltigen Antipastiplatte, selbstgemachter Pasta mit Garnelen, Bolognese- oder Arrabiatasoße und klassischen Pizzen. Ebenfalls zu empfehlen ist das Rib-Eye-Steak mit Pilzen, Kräutern und Zwiebeln. Zum Dessert stehen beispielsweise Schokoladenbrownies mit Amarettoeiscreme oder Panna Cotta auf der Karte.

An der Bar warten klassische Cocktails mit dem gewissen Extra, zum Beispiel Jamie‘s Mojito mit Martini Bianco Wermuth und Prosecco oder Gennaro‘s Sidecar mit Limoncello. Neben diversen Weinen werden außerdem verschiedene italienische Biere wie Menabrea und Birra Roma Ambrata serviert. Tipps für die kreative Küche für Zuhause finden sich in den Kochbüchern von Jamie Oliver am Souvenirstand des Restaurants.

 Weitere Informationen unter:

http://bk.asia-city.com/restaurants/bangkok-restaurant-reviews/jamies-italian

www.facebook.com/jamiesitalianbkk



< Veranstaltungen im Geburtsmonat des Königs