Täglich sieben Flüge von Dubai nach Bangkok: Mit Emirates ins Land des Lächelns

04.07.2016

Ab Sommer geht es noch öfter nach Thailand: Die arabische Fluggesellschaft Emirates nimmt ab dem 1. Juli 2016 ihre siebte tägliche Verbindung zwischen ihrem Drehkreuz Dubai und Bangkok auf. Mit dem zusätzlichen Angebot bietet die Airline auch Urlaubern und Geschäftsreisenden ab Deutschland noch mehr Flexibilität und Auswahl bei der Reiseplanung nach Thailand. Mit sieben täglichen Liniendiensten gehört die thailändische Hauptstadt zu den drei am häufigsten angeflogenen Emirates-Zielen weltweit. Dank des Codeshare-Abkommens mit Bangkok Airways haben Emirates-Passagiere ab Bangkok zudem optimale Anschlüsse auf zahlreichen innerthailändischen Strecken.

Die neue Verbindung ergänzt die bereits bestehenden vier täglichen A380-Verbindungen sowie die zwei täglichen 777-Dienste zwischen Dubai und Bangkok. Die umfangreichen Freigepäckbestimmungen liegen bei 30 Kilo in der Economy Class, 40 Kilo in der Business Class und 50 Kilo in der First Class.

Emirates verbindet mit drei täglichen Liniendiensten ab Frankfurt und München sowie jeweils zwei täglichen Flügen ab Düsseldorf und Hamburg Menschen und Orte auf der ganzen Welt. Zwei der drei täglichen Flüge ab Frankfurt und München sowie eine der beiden Düsseldorf-Verbindungen werden mit dem einzigartigen Airbus A380 durchgeführt. 

Weitere Informationen unter:

www.emirates.de

www.facebook.com/emirates



< Extrapunkte für Frauen bei Bangkok Airways