Thaifestival Bad Homburg: Das größte Thailandfest Deutschlands

03.07.2018

Seit mehr als 20 Jahren wird in Bad Homburg bei Frankfurt am Main das beliebte Thaifestival gefeiert, das bis zu 30.000 Besucher in seinen Bann zieht. In diesem Jahr findet das Fest am 7. und 8. Juli von 11 bis 21 Uhr im weitläufigen Kurpark statt. Die beschauliche Kurstadt verwandelt sich an dem Wochenende in ein thailändisches Eldorado: Überall duftet es nach thailändischen Köstlichkeiten und an kleinen Verkaufsständen wird thailändisches Kunsthandwerk angeboten. Höhepunkte des Programms sind die thailändischen Tanzvorführungen und die begehrte Tombola, bei der es wieder attraktive Preise zu gewinnen gibt, unter anderem Thai Airways & Bangkok Airways-Flugtickets nach Thailand. Auch die Hotels Ramada Menam Riverside, Ananatra Riverside, Outrigger Phuket, La Vela in Khao Lak und das Amatara Phuket sind Sponsoren des Gewinnspiels. Kochfans können vor Ort an einem thailändischen Kochkurs teilnehmen. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt und Interessierte sollten sich frühzeitig unter thaifra@mfa.go.th anmelden.

Die Stadt Bad Homburg ist seit über hundert Jahren dem Thailändischen Königshaus verbunden. Mit dem Kuraufenthalt König Chulalongkorns im Jahre 1907 wurde der Grundstein für die freundschaftlichen Beziehungen gelegt. Übrigens ist Bad Homburg die einzige deutsche Stadt mit zwei goldenen Thai Salas, die im Park der Kurstadt zu besichtigen sind.

Weitere Informationen unter: www.amazing-thailand-bad-homburg.de



< Trang: Von der Geschichte des Kautschukanbaus bis zu kulinarischen Festivals