Thailand als perfektes Reiseziel für Familien

09.08.2016

Eltern mit kleinen Kindern kennen das: Nicht jedes Urlaubsland ist auch für Familienreisen geeignet. Thailand allerdings gehört seit langem zu den Zielen, an denen man sorgenfrei mit seinem Nachwuchs entspannen, aber auch viel Spannendes erleben kann. Jede Altersklasse findet hier etwas Interessantes, egal ob es malerische Strände, naturbelassene Bergregionen, Elefantenabenteuer oder bunte Märkte sind, auf denen es an jeder Ecke etwas Neues zu entdecken gibt. Und das Beste: Thais lieben Kinder und gehen extrem herzlich, fürsorglich und geduldig mit den Kleinen um.

Zu Thailands Inseln und Küstenregionen, die vor allem für kleine Kinder geeignet sind, gehört beispielsweise Koh Chang mit seinen seichten, flach abfallenden Strandufern, an denen man wunderbar erste Schwimmversuche wagen kann. Für die älteren Entdecker stehen hier Kajakausflüge oder Dschungeltouren auf dem Programm. Koh Samui und seine umliegenden Inseln eignen sich perfekt für Kinder und Teenager, deren liebstes Element das Wasser ist: Schnorcheln kann man unter anderem vor Koh Tao und Koh Samuis nördliche Strände sind ein beliebtes Ziel für Familien mit Babies und Kleinkindern. In der Andamanensee und vor allem auf Phuket finden sich zahllose Surfschulen und traumhafte Strände zum Spielen und Toben.

Zu den Highlights für kleine Thailandbesucher gehört natürlich auch ein Besuch in einem Elefantencamp. Glücklicherweise haben sich viele Veranstalter in den letzten Jahren von der zirkusartigen Haltung der Tiere und dem Elefantenreiten abgewendet, sodass Kinder auf spielerische Weise etwas über den richtigen, artgerechten Umgang den grauen Riesen lernen können. Die Region um Chiang Mai im Norden Thailands gilt als Zentrum für Elefantentourismus, doch auch in südlicheren Regionen, beispielsweise im Khao Sok Nationalpark, finden sich nachhaltig orientierte Einrichtungen, denen das Wohl der Tiere am Herzen liegt und die Kindern einmalige Möglichkeiten zur Interaktion mit den Tieren bieten. Das Thema Natur verbindet man außerdem am besten mit Aktivitäten wie Trekking, Ziplining oder Rafting – passende Adressen für diese Abenteuer findet man beispielsweise in Chiang Mai, Kanchanaburi und im südlichen Thailand.

Neben allen spannenden Aktivitäten haben besonders auf Familienreisen Gesundheit und Sicherheit höchste Priorität. Wichtig ist es, sich – wie zu Hause auch – regelmäßig die Hände zu waschen und immer an den Moskitoschutz mit ausreichend DEET zu denken; entsprechende Sprays gibt es vor Ort in jedem Drogerie- und Supermarkt zu kaufen. Darüber hinaus ist im turbulenten thailändischen Verkehr Vorsicht geboten, vor allem aufgrund des Linksverkehrs und der vielen Motorroller.

Wer die Planung für seine nächste Thailandreise schon in Angriff nehmen möchte, findet unter anderem bei den folgenden Veranstaltern hilfreiche Inspiration und verschiedene Pakete, die nach den Interessen und Bedürfnissen von Familien mit Kindern ausgerichtet sind. Hideaway4you stellt Reisen nach den Wünschen und Vorstellungen der Familien individuell zusammen. Eine beliebte Variante ist zum Beispiel eine 14-tägige Rundreise, auf der es vom bunten Großstadttrubel in Bangkok über Elefantenabenteuer bis hin zum Badespaß am Traumstrand viel zu entdecken gibt; ein Besuch in Chiang Mai, der „Perle des Nordens“, gehört ebenfalls zum Programm.

Bei Djoser Junior können sich Familien aus verschiedenen Rundreisen die passende aussuchen: Die Auswahl reicht hier von 14- bis 20-tägigen Touren in verschiedene Regionen; Badespaß, Natur pur und spannende Kultur sind garantiert.

Weitere Informationen unter:

https://www.hideaway4you.com/kombinationsreise/familienreise-thailand-mit-kindern/

https://www.djoserjunior.de/thailand_mit_kindern/

http://www.lonelyplanet.com/thailand/travelling-with-children

www.thailandtourismus.de/urlaub/reisethemen/familienurlaub.html



< Leseempfehlung: Online-Experten für Familienreisen nach Thailand