Thailand Tourism Festival 2016 im Lumpini Park

08.01.2016

Vom 13. bis 17. Januar veranstaltet das Thailändische Fremdenverkehrsamt (TAT) im Lumpini Park in Bangkok zum 36. Mal das Thailand Tourism Festival. Besucher können sich auf Kulturaufführungen, Musik, Kunsthandwerk und regionale Produkte aus allen Teilen des Landes freuen: Auf der 58 Hektar große Grünfläche im Zentrum der thailändischen Hauptstadt werden zahlreiche touristische und kulturelle Schätze vorgestellt; perfekt, um sich einen Überblick über die touristischen Highlights Thailands zu verschaffen.

Das Festgelände ist in vier Bereiche aufgeteilt: Zone 1 steht unter dem Motto “12 Hidden Gems” und stellt 24 touristisch noch recht unbekannte, aber sehr sehenswerte Reiseziele in Thailand vor. Zone 2 dreht sich um die fünf Regionen des Landes – Nord-, Nordost-, Ost-, Süd- und Zentralthailand –, die sich mit verschiedenen Aufführungen und Traditionen sowie Musik und Kunsthandwerk aus den jeweiligen Landesteilen präsentieren. Entlang einer großen Marktstraße können Besucher die unterschiedlichsten kulinarischen Köstlichkeiten probieren.

In Zone 3 stehen die 50 Distrikte Bangkoks sowie lokale Speisen im Fokus, in Zone 4 treten bekannte thailändische Musiker wie Mario Maurer, Joey Boy, Sing Nua Sua Tai und The Palace auf. Geöffnet ist das Festival täglich von 12 Uhr bis 22 Uhr.

Weitere Informationen sowie eine Übersicht des Festivalgeländes finden Sie hier



< Auch bei Frauen beliebt: Der Nationalsport Muay Thai