Thailands Video-Hit gewinnt Social Media Award

23.04.2015

Der Video-Hit “I Hate Thailand” des Thailändischen Fremdenverkehrsamtes in Bangkok wurde im Rahmen des bekanntesten Festivals der Werbebranche im asiatisch-pazifischen Raum, dem AdFest, mit dem Award für “Best Use of Social and Interactive Media” sowie drei weiteren Preisen ausgezeichnet.

In dem erfolgreichen Kurzfilm geht es um einen Touristen namens James, der zum ersten Mal nach Thailand reist und dort eigentlich nur eine entspannte Urlaubswoche verbringen will. Kurz nach seiner Ankunft verliert er aber seine Tasche mit allen Wertsachen und ist daraufhin von Thailand alles anderes als begeistert: “I Hate Thailand!”. Schnell findet er jedoch Hilfe bei einer einheimischen Frau und dank der Unterstützung weiterer Dorfbewohner bald auch seine Tasche wieder. James lernt so die Lebensart der Thais kennen und lieben – und bleibt am Ende zwei Jahre dort.

Die Idee hinter “I Hate Thailand” basiert auf einem neuen Werbekonzept namens “Unbranding” und wurde durch die Verbreitung auf verschiedenen Social Media Kanälen seit seiner Veröffentlichung auf der Videoplattform Youtube am 18. November 2014 bisher über 2,6 Millonen mal angeklickt und über 29.000 mal mit “Gefällt mir” belohnt. Hintergrund des Videos ist es, die thailändische Gastfreundschaft hervorzuheben und Besuchern, passend zur diesjährigen “Discover Thainess”-Kampagne, besonders die Offenheit und freundliche Lebensart der Thailänder aufzuzeigen.

Das Video gibt es hier.



< Originell umwickelt:Traditionelle Verpackungskultur in Thailand