Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Nach oben
Unterkategorien
Seite empfehlen:

Reisethemen

Nachhaltiges Reisen

Um einen Aufenthalt in Thailand ökologisch verträglich, naturnah und zugleich auf Augenhöhe mit den Einheimischen zu gestalten gibt es viele Möglichkeiten. Dank der verschiedenen Auszeichnungen und Kategorisierungen, die es landesweit gibt, ist es für Reisende leicht zu erkennen, welche Hotels oder Reiseveranstalter nachhaltig arbeiten und welche Umwelt schonenden Aktivitäten zur Auswahl stehen. In Thailand stehen insgesamt 17 Prozent des Landes unter Naturschutz. Naturliebhaber können hier zwischen 300 Nationalparks, Meeresnationalparks, Naturschutzgebieten und Wildreservaten wählen. Nicht nur bei Beschäftigungen wie Wandern, Vogelbeobachtungen oder Meditieren in der Natur kann man die Umwelt schonen auch für Abenteurer bietet sich eine Vielzahl an ökologisch verträglichen Aktivitäten wie z.B. Mountainbiketouren, Wildwasser-Rafting oder Klettern. Die Thai Eco Tourism and Adventure Travel Association [TEATA] bietet auf ihrer englischsprachigen Webseite www.teata.or.th ausführliche Informationen zu den vielseitigen Möglichkeiten einen umweltschonenden Urlaub in Thailand zu verbringen.

 

Ökologisch verträgliche Hotels & Resorts

Das Green Leaf Programm für Hotels und Resorts ist der erste Schritt, um ökologische Qualitätsstandards in der Tourismuswirtschaft zu setzen. Die Green Leaf Foundation hat beispielsweise Checklisten für einen umweltbewussten Hotelbetrieb entwickelt. Dazu zählen etwa ein wasser- und energiesparender Betrieb, eine ökologische Müllentsorgung, Nutzung umweltfreundlicher Produkte, Lärmschutz, Kooperation mit lokalen Gemeindevertretern und Organisationen sowie Recycling. Die Einhaltung dieser Kriterien wird mit bis zu fünf "Green Leafs" zertifiziert. Die landesweit anerkannte Auszeichnung wurde mittlerweile über 100 Hotels in Thailand zuerkannt. Eine Übersicht über die Green Leaf Hotels finden Sie hier. Weitere Informationen über die Stiftung finden Sie auf der offiziellen Webseite www.greenleafthai.org.

 

Homestay

Immer beliebter werden die sogenannten "Homestay" Aufenthalte, bei denen Besucher mit Einheimischen gemeinsam unter einem Dach wohnen um die Lebensweise der Thailänder kennen zu lernen. Hierbei erhalten Besucher einen Einblick in den Alltag ihrer Gastgeber und erleben intensiv die jahrhundertealte Kultur Thailands. Außer dem kulturellen Austausch gibt es je nach Ort eine Vielzahl an Aktivitäten: Vielerorts können Besucher beim Anfertigen der lokalen Handwerksprodukte helfen oder die traditionelle thailändische Küche aus erster Hand erklärt bekommen. Ob bei den Bergvölkern in Nordthailand, im Fischerdorf an der Andamanensee oder bei den Reisbauern im Zentrum oder Nordosten, vielerorts bieten Thailänder interessierten Urlaubern Unterkünfte unter ihrem eigenen Dach an. Kommunen oder Organisationen wie z.B. das Community Based Tourism Institute http://cbtnetwork.org/,  die solche nachhaltigen Tourismusprojekte unterstützen, treten hierbei in der Regel als Vermittler auf.  Die Kultur und die einheimische Bevölkerung zu bewahren und zu schützen ist ein wichtiger Bestandteil des sanften Reisens.